Tel.: +49 (0) 86 52 - 94 94-0
+43 (0) 62 45 - 719 95 
E-Mail: info@bauherren-zentrum.de

 

Experte im nachhaltigen Planen und Bauen

Die Unternehmensgruppe Hans Angerer ist Experte im Bereich nachhaltiges Planen und Bauen im Berchtesgadener und Salzburger Land. Hans Angerer baut für private, gewerbliche und öffentliche Auftraggeber.

Im Bereich der gewerblichen Architektur, im Bauingenieurwesen und im Schlüsselfertigbau sowohl für private Wohnhäuser als auch Gewerbebauten ist die Hans Angerer Gruppe seit Jahrzehnten erfolgreich auf dem Markt. Baumeister Hans Angerer und seine Handwerksmeister überzeugen durch Fachwissen, Können und höchste Kompetenz am Bau.
Im öffentlichen Bereich sind vor allem Gebäude- und Tragwerksplanungen, die Planung der Technischen Gebäudeausstattung und der Tiefbau gefragt. Die Hans Angerer Gruppe erledigt diese Bau-Aufgaben von der Planung bis zur Ausführung gewerbeübergreifend, termingerecht, mit einem Ansprechpartner und zum garantierten Festpreis.

Bau- und Energieberatung, die Erstellung von Energieausweisen, Außenanlagenplanung, Bautrocknung, Erstellung von Baugutachten und Statik gehören zu den Serviceleistungen der Hans Angerer Gruppe.

Die Handwerksleistungen können natürlich auch einzeln in Anspruch genommen werden. Die Handwerksbetriebe der Hans Angerer Gruppe, erledigen alle Maler-, Trockenbau- und Stuckarbeiten aber auch Pflasterarbeiten, Dachbeschichtungen, Dachausbau und Betonarbeiten sowie Fassadengestaltungen, Umbauten mit allen Planungen, Sanierungen bei Feuchtigkeitsproblemen, Wasserschäden und im Bereich der Schimmelbekämpfung. Es werden Heiz- und Kühldecken installiert, Wärmedämmungen aufgebracht. Auch der Gerüstbau und Einbau von Fertigteilen gehören zu den Handwerksleistungen von Hans Angerer.

Experte im nachhaltigen Planen und Bauen

Die Unternehmensgruppe Hans Angerer ist Experte im Bereich nachhaltiges Planen und Bauen im Berchtesgadener und Salzburger Land. Hans Angerer baut für private, gewerbliche und öffentliche Auftraggeber.

Im Bereich der gewerblichen Architektur, im Bauingenieurwesen und im Schlüsselfertigbau sowohl für private Wohnhäuser als auch Gewerbebauten ist die Hans Angerer Gruppe seit Jahrzehnten erfolgreich auf dem Markt. Baumeister Hans Angerer und seine Handwerksmeister überzeugen durch Fachwissen, Können und höchste Kompetenz am Bau.
Im öffentlichen Bereich sind vor allem Gebäude- und Tragwerksplanungen, die Planung der Technischen Gebäudeausstattung und der Tiefbau gefragt. Die Hans Angerer Gruppe erledigt diese Bau-Aufgaben von der Planung bis zur Ausführung gewerbeübergreifend, termingerecht, mit einem Ansprechpartner und zum garantierten Festpreis.

Bau- und Energieberatung, die Erstellung von Energieausweisen, Außenanlagenplanung, Bautrocknung, Erstellung von Baugutachten und Statik gehören zu den Serviceleistungen der Hans Angerer Gruppe.

Die Handwerksleistungen können natürlich auch einzeln in Anspruch genommen werden. Die Handwerksbetriebe der Hans Angerer Gruppe, erledigen alle Maler-, Trockenbau- und Stuckarbeiten aber auch Pflasterarbeiten, Dachbeschichtungen, Dachausbau und Betonarbeiten sowie Fassadengestaltungen, Umbauten mit allen Planungen, Sanierungen bei Feuchtigkeitsproblemen, Wasserschäden und im Bereich der Schimmelbekämpfung. Es werden Heiz- und Kühldecken installiert, Wärmedämmungen aufgebracht. Auch der Gerüstbau und Einbau von Fertigteilen gehören zu den Handwerksleistungen von Hans Angerer.

Hans Angerer Gruppe Pilotunternehmen im Nachhaltigkeits-Projekt "Verantwortungsvoll Wirtschaften" 

Nachhaltigkeit gehört für das Bauunternehmen Hans Angerer zur Unternehmens­philosophie.
Deshalb sagte Hans Angerer auch sofort zu, als er von der Berchtesgadener Land Wirtschaftsservice GmbH gefragt wurde, ob er als eines von 13 Pilotunternehmen des Landkreises an der Machbarkeitsstudie „Die Biosphärenregion Berchtesgadener Land als Qualitäts- und Nachhaltigkeitsregion“ teilnehmen wolle.

„Wir bauen mit dem nachhaltigsten Baustoff Holz. Seit Jahren versuchen wir, unsere Prozesse nachhaltig zu gestalten. Auch gesellschaftliches Engagement ist mir wichtig. Als Vorbildunternehmen mussten wir uns einfach in diesem sinnvollen Projekt engagieren“, so Hans Angerer.

In der Machbarkeitsstudie erarbeiteten die Unternehmen in einem intensiven, zeitaufwändigen Prozess gemeinsam mit der Universität Witten-Herdecke Kriterien für verantwortungsvolles Wirtschaften. Diese orientieren sich an den Nachhaltigkeitszielen der Vereinten Nationen und sind zugeschnitten auf die Region.

Ein weiteres Ergebnis des erfolgreichen Projekts:
Im Januar startet im Berchtesgadener Land ein branchenübergreifendes Unternehmensnetzwerk das bisher einmalig in Deutschland ist. Unternehmer setzen sich hier Ziele in den von den Pilotunternehmen verabschiedeten Kriterien. Sie tauschen sich dazu gegenseitig aus, erhalten zusätzlichen Input von Experten und Marketingunterstützung.

„Als Pilotunternehmer war mir besonders wichtig, dass jeder Unternehmer des Berchtesgadener Landes teilnehmen kann, dort anfängt wo er steht und kontinuierlich besser wird“, betont Baumeister Hans Angerer.

Momentan ist er selbst dabei, sich anspruchsvolle und gleichzeitig realistische Ziele in den Kategorien Mensch, Natur und Umwelt zu setzen, diese in das Unternehmensnetzwerk einzubringen und vom Input anderer zu lernen.
Hans Angerer: „Ich freue mich auf den Austausch und den kontinuierlichen Verbesserungsprozess. Auch wir können immer besser werden. Das ist sehr wichtig, denn Kunden und die Öffentlichkeit fordern zunehmend verantwortungsvolles Wirtschaften. Auch gesetzlich wird es immer stärker verankert. Wir Unternehmer des Netzwerks sind darauf vorbereitet!“

Diese Seite ist noch in Arbeit.

 

Zum Start in die neue Bausaison erweitern wir unser Stammpersonal. Dafür suchen wir ab sofort

  • Maurer, Polier und Vorarbeiter - (m./w./d)
    Für gelernten Maurer, erfahrenen Polier und Vorarbeiter als auch für junge Handwerker mit Weiterbildungs- und Aufstiegsmöglichkeiten geeignet.

  • Kranführer (m./w./d)

  • Maler und Trockenbauer - (m./w./d)
    Auch zur Umschulung aus einem anderen Handwerksbereich geeignet.

Außerdem haben wir noch Lehrstellen ab September 2020 zu vergeben.

Rufen Sie uns an unter 08652/94940.

Der Name Hans Angerer steht für eine moderne Unternehmensgruppe mit höchster BauKompetenz.

Als Bau-Profi mit Wurzeln im traditionellen Handwerk und praktischer Kompetenz im Berchtesgadener und Salzburger Land ist Baumeister Angerer bekannt für seine individuellen Baulösungen mit umfassendem Energiekonzept.

Seit über 50 Jahren gibt es bereits den Handwerksbetrieb, die Hans Angerer Maler- und Trockenbau GmbH. In den letzten 15 Jahren entstanden 150 neue Energie sparende  Eigenheime der Hans Angerer Niedrigenergiehäuser GmbH. Innovative und maßgeschneiderte Umbaukonzepte gehören zum Portfolio der Immobilienkonzepte GmbH. Hans Angerer tritt als Generalunternehmer auf bei großen Projekten im Gewerbe- und Objektbau und realisiert ganze Baugebiete.

Die Zufriedenheit der Kunden steht bei Hans Angerer an erster Stelle. Für unsere Bau-Kunden werden nachhaltige Werte von höchster Qualität geschaffen.

Alle Bauleiter sind Praktiker mit höchster BauKompetenz. Gearbeitet wird in einem Team aus engagierten und erfahrenen BauProfis. Unternehmerischer Erfolg macht Hans Angerer zu einem attraktiven Arbeitgeber, der soziale Sicherheit bietet. Wir arbeiten markt- und zukunftsorientiert, sind flexibel, fair und kooperativ. Ein kommunikatives und vertrauenswürdiges Betriebsklima ist uns wichtig.

Heimischer Bauexperte international gefragt

Hans Angerer ist als Bauexperte international gefragt. 2016 referierte er auf Einladung des Österreichischen Bundeswirtschaftsministeriums bei einem Expertenforum in Wien vor einer Abordnung der Europäischen Kommission. Thema waren die Chancen und Probleme des europäischen Binnenmarkts bezüglich der Dienstleitungen im Bereich der Bauplanung. Der Baumeister ist als grenzüberschreitender Dienstleister täglich damit konfrontiert dass Unternehmen, die Aufträge aus EU-Nachbarländern erhalten wollen, vor großen Hürden stehen. Hintergrund ist, dass in der EU zahlreiche nationale Befähigungsnachweise vorhanden sind, die von den anderen Mitgliedsstaaten nur mit größtem Aufwand anerkannt werden. Oftmals fehlt in einzelnen Staaten das Wissen zu Ausbildungen und Befähigungen in anderen Ländern. Hans Angerer als Planender Baumeister in Österreich und Bau- und TGA-Ingenieur in Deutschland weiß wovon er spricht: „Ein drastisches Beispiel ist, wenn sich der Planende Baumeister an Wettbewerben zu Architekturleistungen in der Slowakei beteiligen will. Hierfür kann gefordert werden, dass die Befähigungsnachweise, Referenzen, Anträge und dergleichen erst einmal ins Slowakische übersetzt werden müssen. So entstehen für den Dienstleister hohe Übersetzungs- und Verwaltungskosten, bevor er überhaupt an einer Ausschreibung teilnehmen kann.“ Doch das ist nicht nur bei Ländern mit unterschiedlichen Sprachen der Fall. Hans Angerer, der in Bischofswiesen ein Ingenieurbüro für Integrales Bauen betreibt und in Hallein mit seinem Stadtbaumeister-Architekturbüro tätig ist, berichtet weiter von seinen Erfahrungen: „Ähnlich hoch sind die Barrieren auch zwischen Deutschland und Österreich. Obwohl beide Länder die gleiche Sprache sprechen. Wenn man hier über die Grenzen hinweg erfolgreich als Planender Baumeister arbeiten möchte, dann bedarf das eines großen persönlichen Einsatzes und man muss einen langen Atem haben. Ich weiß wovon ich spreche“, so Hans Angerer.

Angerers Erfahrungen fließen in EU-Pass ein

Der neue EU-Dienstleistungspass soll die Dienstleistungsfreiheit zwischen den Ländern verbessern. Die EU-Kommission befragt die Mitgliedsstaaten, wie das neue Dokument mit Datenbankeintrag gestaltet werden soll. Ziel ist es, die Informationen schnell und unbürokratisch in jedem Mitgliedsstaat zu verwenden. Die Erfahrungen des Praktikers Angerer sollen in den neuen EU-Dienstleistungspass ebenfalls einfließen. Zumindest in den Gesprächsforen der EU scheint man die Grenzen zugunsten eines europäischen Verständnisses zu überwinden. Wann ist schon Mal ein Bayer in Wien als österreichischer Praktiker gefragt?

Unterkategorien

Back to Top